Schall wünscht schöne Weihnachten

Im Zeitalter digitaler Komplexität von Wertschöpfungsketten und Produktionsprozessen hat sich das Messeunternehmen einmal mehr auf die ihm innewohnenden Kernkompetenzen fokussiert. Und diese kombiniert mit ausgezeichneten, themenlinearen Kooperationen und hervorragendem Teamwork. Wir haben das Messejahr 2019 gemeinsam gerockt und uns über unzählige positive Feedbacks im persönlichen Austausch und aus den sozialen Medien zu unseren Messen gefreut.

Dabei wurde und wird Connectivity immer mehr zur gelebten Praxis, denn über Kollaboration, Co-Working und digitale Vernetzung wird die Zukunft gestaltet. Und so erreichen wir Jahr für Jahr das nächste Level praxisorientierter, cleverer Lösungen für den technologischen Wandel und nachhaltigen Erfolg in den Branchen des Schall-Universums.

Dabei bleiben wir dem Ur-Ansinnen des Messemachens treu: Wir bieten erstklassige Plattformen für den persönlichen Kontakt zu kompetenten Ansprechpartnern, die zu den spezifischen Messethemen die neusten Produktpräsentationen mit allen Sinnen erlebbar machen.

Wir machen Messen für Märkte, für reale Märkte. Unsere Überzeugung ist es, dass Erfolg mehr denn je das Ergebnis exzellenten Teamplays ist. Und somit sagen wir zum Jahresabschluss herzlichen Dank an:

  • die Messeteams unserer exzellenten Aussteller,
  • die vielen internationalen Fachbesucher,
  • die wissenschaftlichen Expertenteams,
  • unsere verehrten Messebeiräte,
  • unsere geschätzten Auslandsrepräsentanten,
  • all unsere Messe- und Medienpartner,
  • die fabelhaften Service-Crews,
  • das gesamte Schall-Team
  • und an alle, die mitgewirkt haben!

Unsere Weihnachtsspende geht an das Äthiopienprojekt der Arbeitsgemeinschaft gynäkologische Onkologie AGO e.V., die Frauen in Äthiopien eine Chance auf ein Leben nach der Diagnose 'Krebs' ermöglicht. Das humanitäre Projekt wird von Prof. Dr. med. Thorsten Kühn des Klinikums Esslingen geleitet.

Wir wünschen Ihnen entspannte Weihnachtstage und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2020.